Kinnvergrößerung

Ein kleine oder fliehendes Kinn kann durch eine Gesichtsmodellierung im Sinne einer Kinnkorrektur mit Hyaluronsäure optisch harmonischer gestaltet werden. Dazu wird ein Depot einer hochstabilisierten Hyaluronsäure an den Knochen des Unterkiefers injiziert. Grundsätzlich können Sie mit einer Haltbarkeit der Kinnvergrößerung von vielen Monaten rechnen. Bis das implantierte Hyaluron-Gel vollständig abgebaut ist, dauert es in der Regel länger als ein Jahr.

 

Die erste Wiederholung der Kinnkorrektur kann ggf. auch nach einem kleineren Zeitintervall gewünscht werden. Durch eine Veränderung der Gesichtsproportionen verschiebt sich bei einer Kinnvergrößerung der Focus in Richtung Kinn und weg von der Nase. Dies kann den Eindruck einer relativen Nasenverkleinerung erwecken.

© 2017 Eva Brockamp

Impressum       Kontakt