Immunentgleisungen

  • Allergiebehandlung
  • Ausleiten von Umweltgiften
  • Eigenharntherapie
  • Biologische Krebsbehandlungen

Wie entsteht eine Allergie?

Der Körper stellt gegen einen völlig harmlosen Stoff, den er für ein gefährliches Antigen hält, einen Angreifer, einen Antikörper her. Bei der ersten Konfrontation mit der entsprechenden Substanz spürt man überhaupt nichts: Die Antikörper-Produktion verläuft ohne Symptome. Nachdem die Antikörper gebildet und im Blut vorhanden sind, beginnt bei jeder weiteren Begegnung mit der harmlosen Substanz sofort ein äußerst heftiger Abwehrkrieg.

Symptome wie:

  • Heuschnupfen
  • Asthma
  • Magen-Darmbeschwerden
  • Ekzeme – Neurodermitis
  • Hyperaktivität Hormonverschiebungen
  • Konzentrationsstörung – Leistungsminderung

Quälen mehr oder weniger die Betroffenen. Da der ganze Körper von einer Allergie geplagt werden kann, sollte die Therapie auch den ganzen Körper berücksichtigen. Eine Unterdrückung mit Antihistamininka oder Cortison sollte nur im äußersten Notfall stattfinden und dieses auch nur über einen sehr kurzen Zeitraum.

Ganzheitliche Behandlungsmethode:

Allergie-Test

Diese Untersuchung wird an Ihrem Blut vorgenommen. Eine ausführliche Allergiebestimmung ist nur hier möglich, da nur hier ein genaues DNS-Schwingungsmuster erstellt werden kann.

Desensibilisierung

Im Harn werden mikroskopisch feine Stoffe jeder Körperreaktion ausgeschieden. Diese einmalige Substanz wird aufbereitet, mit individuellen homöopathischen Medikamenten durchsetzt und Ihnen in einer Injektionskur verabreicht. Der Körper erfährt eine heilende Reinformation und hat die Möglichkeit harmonischer zu reagieren.

Bioresonanz Therapie

Bei dieser Therapie werden die allergieauslösenden Fehlprogrammierungen jeder Körperzelle entfernt. Allergische Reaktionen werden hier von Grund auf behandelt und aufgelöst. Um eine dauerhaft korrigierende Behandlung zu gewährleisten, erfolgt die Therapie in mehreren Sitzungen. Der Therapieplan wird individuell für Sie erarbeitet.

Nebenwirkungen

Bei oben genannten Behandlungsmethoden kann es zu vorübergehenden Kreislaufreaktionen wie Müdigkeit oder Unruhe kommen. Bekannte allergische Reaktionen sind kurzfristig möglich. Diese Reaktionen sind Erstverschimmelungen und werden als Heilungserfolge gewertet.

Kosten

Die Abrechnung erfolgt laut GbüH. Private Krankenversicherungen übernehmen in der Regel alle anfallenden Kosten. Zusatzversicherungen im Bereich Naturheilverfahren übernehmen den größten Kostenanteil. Gesetzliche Krankenversicherungen sperren sich weiterhin gegen eine Kostenübernahme und deren Mitglieder müssen die Kosten selbst übernehmen.

Interessiert?

Informieren Sie sich bitte telefonisch nach einem Behandlungs- oder Beratungsgesprächs-Termin.

© 2017 Eva Brockamp

Impressum       Kontakt